WWW.BOOK.DISLIB.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Books, dissertations, abstract
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 | 3 | 4 |

«Tabelle Sp. S U N Tore Punkte 1. SSV Illerberg/Thal 7 5 2 0 23:4 17 2. FV Gerlenhofen 7 5 0 2 20:10 15 3. TSV Regglisweiler II 7 3 4 0 13:6 13 4. SV ...»

-- [ Page 1 ] --

Herzlich Willkommen!

Der SSV Illerberg / Thal begrüßt Sie recht herzlich zum heutigen Spiel

gegen den SV Aufheim und am 17. Oktober 2010 den FV Altenstadt. Wir

wünschen allen Spielern und Zuschauern ein spannendes und sportlich

faires Spiel.

Der 8. Spieltag am Sonntag, den 10. Oktober 2010 um 15.00 Uhr im Überblick

SV Ingstetten - RSV Wullenstetten (Sa. 09.10.) :

FV Gerlenhofen - SV Grafertshofen :

FV Altenstadt - TSV Regglisweiler II :

SSV Illerberg/Thal - SV Aufheim :

FC Weißenhorn 2000 - SV Illerzell :

Türkspor Illertissen - TSV Kellmünz :

SV Jedesheim - Spfr Schießen :

Tabelle Sp. S U N Tore Punkte

1. SSV Illerberg/Thal 7 5 2 0 23:4 17

2. FV Gerlenhofen 7 5 0 2 20:10 15

3. TSV Regglisweiler II 7 3 4 0 13:6 13

4. SV Illerzell 7 4 1 2 17:12 13

5. SV Aufheim 7 3 3 1 18:8 12

6. RSV Wullenstetten 7 3 2 2 11:8 11

7. TSV Kellmünz 7 3 2 2 10:8 11

8.SV Jedesheim 7 3 1 3 17:16 10

9. FV Altenstadt 6 2 3 1 9:5 9

10. SV Ingstetten 6 2 3 1 8:6 9

11. SV Grafertshofen 7 1 1 5 6:22 4

12. Türkspor Illertissen 6 1 0 5 9:2016 3

13. Spfr Schießen 6 0 1 5 4:19 1

14. FC Weißenhorn 2000 7 0 1 6 4:25 1

Vorschau:

Sonntag, 17.10.10 um 15.00 Uhr SSV Illerberg/Thal – FV Altenstadt FUSSBALL / I. Mannschaft SSV feiert Schützenfest gegen Grafertshofen!

6. Spieltag vom 26. September 2010 SSV Illerberg/Thal I – SV Grafertshofen I 8 : 0 ( 2:0 )

Torschützen:

Jochen Seifert (42. Min.), Dominik Abt (44. + 66. Min.), Daniel Modick (51. Min.), Patrick Princz (56. Min.), Michael Stegmann (78. + 84. Min.), Rolf Idler (90. Min.) Das entscheidende ist nicht, wer die Tore schießt sondern das die komplette Mannschaft, von der Abwehr bis zum Sturm in der Lage ist, ihr Zusammenspiel so zu gestalten/kombinieren, dass daraus dann auch die Tore fallen können. Wer sie dann schießt ist völlig egal; Hauptsache es fallen welche (….ein Spruch von Hanne Miller für das Phrasen-Schwein zum Preis von 3,-- Euro). An diesem Sonntag hat die Mannschaft diesen Spruch in die Realität umgesetzt und feierte am Ende ein wahres Schützenfest gegen den SV Grafertshofen.

In der ersten Viertelstunde war der Gast allerdings durchaus ein ebenbürtiger Gegner. Ab der 17. bis zur 30. Min. entfachte der SSV dann ein wahres Powerplay und setzte den SV mit einem Angriff nach dem anderen immer wieder mächtig unter Druck. Der Führungstreffer wollte aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht fallen, da das letzte Zuspiel, der entscheidende Pass noch zu ungenau war oder die Gästeabwehr, wenn auch in höchster Not, immer wieder klären konnte. Nach dieser Drangperiode verflachte die Begegnung etwas, so dass jeder mit einem Unentschieden zur Halbzeit rechnen musste. Dann ging es allerdings doch noch Schlag auf Schlag….Die Gäste nutzten eine gute Schussmögllichkeit nicht und im direkten Gegenzug konnte sich Seifert Jochen auf der rechten Seite zielstrebig durchsetzen, steuerte geradewegs auf das gegnerische Tor zu und überwand den herauslaufenden Torwart mit einem überlegten Heber mitten ins Tor. Nur eine Minute später passte Patrick Daikeler nach einem Eckstoß den Ball überlegt in den 6m-Raum und Dominik Abt ließ sich die Chance nicht entgehen, schaltete am Schnellsten und drückte das Leder über die Linie. Der SSV hatte dann sogar noch die Möglichkeit einen weiteren Treffer vor der Pause zu erzielen, doch Daniel Modick scheiterte am gut haltenden Gästetorwart (trotz der 8 Treffer!). Ausgangspunkt für diese Möglichkeit war Patrick Princz mit einem sehenswerten Zuspiel.

Fortsetzung nächste Seite… FUSSBALL / I. Mannschaft … Fortsetzung Spielbericht gegen Grafertshofen Das schöne an dieser Partie war vor allem auch, dass die Mannschaft auch nach der Halbzeit weiter nach vorne spielte und in der Abwehr mit den beiden „Abräumern“ Jochen Abt und Andre Güntner auch weiterhin konzentriert am „Mann“ blieb.

Den weiteren Torreigen eröffnete dann Daniel Modick in der 51. Min. mit dem Treffer zum 3:0. Beim 4:0 profitierte Patrick Princz durch ein perfektes Zuspiel von der linken Seite (56. Min.) und beim 5:0 in der 66.

Min. revanchierte sich dann Patrick mit einer ebenfalls genau getimten Vorlage auf den erneuten Torschützen Dominik Abt. Zwischendurch gab es dann auch Angriffe die zu keinem Torerfolg führten, aber trotzdem wunderbar herausgespielt wurden, so z.B. in der 76. Min. wo der für mich an diesem Tag stärkste Spieler auf dem Platz, Markus Schwab, perfekt in den Lauf von Philip Endriss passte, der sich auch von seinem Gegenspieler sehr gut gelöst hatte, doch dann leider zu weit abgedrängt wurde.

Eine ähnliche Situation ereignete sich in der 78. Min. doch dieses mal ging Michael Stegmann auf Nummer sicher und wuchtete den Ball von der Torlinie ins Netz. Dem gleichen Spieler gelang dann in der 84. Min. ein weiteres Tor zum 7:0 und in der 90. Min. wurde auch Rolf Idler für seinen Einsatz belohnt und erzielte den Endstand zum 8:0.

Wenn sich die Mannschaft weiterhin auf die Grundtugenden des Fußballs konzentriert, laufen, kämpfen, spielen, als Team auftreten (wieder was für das Phrasen-Schwein), dann kann mit etwas Glück eine noch bessere Platzierung erreicht werden wie im letzen Jahr.





Mannschaftsaufstellung:

Michael Bertele, Andre Güntner, Jochen Abt (71. Min. Tobias Winkle), Patrick Daikeler, Jochen Seifert, Michael Stegmann, Dominik Abt (68. Min. Philip Endriss), Markus Schwab, Stefan Kumpfe, Patrick Princz, Daniel Modick (61. Min. Rolf Idler)

–  –  –

Hat der SSV jetzt 2 Punkte verloren oder hat er doch 1 Punkt gewonnen?

Über diese Frage konnte am Sonntag nach dem Spiel ausführlich diskutiert werden. Am Ende war es auf jeden Fall ein leistungsgerechtes Unentschieden, das keinen Sieger verdient hatte.

Die Gastgeber waren zunächst Spiel bestimmend und der SSV hatte in dieser Phase zweimal Glück keinen Rückstand hinnehmen zu müssen. Ab der 20. Min. spielten die Schwarz/Blauen dann etwas engagierter, doch der sonst spürbare „Zug“ zum gegnerischen Tor fehlte an diesem Tag. Einzig in der 36. Min. gelang über die linke Seite ein nennenswerter Angriff als Stefan Kumpfe nach einem Doppelpass frei zum flanken kam und Patrick Princz den anschließenden Kopfball knapp über das Tor setzte.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich den wieder mal sehr zahlreich angereisten Anhängern aus Illerberg und Thal das gleiche Bild wie zu Beginn der Partie. Der TSV Regglisweiler war zunächst überlegen und hatte in der 51. Min. die große Chance ein Tor zu erzielen, doch der Ball streifte glücklicherweise nur den Außenpfosten. Ein völlig überflüssiger Ballverlust im Mittelfeld ging dieser Großchance voraus. Die Einwechslung von Rolf Idler in der 70. Min. belebte dann das Spiel nach vorne spürbar und bereits wenige Augenblicke später landete sein Kopfball am Querbalken. Kurz vor Ende hatte der gleiche Spieler dann eine weitere Chance das Spiel für den SSV zu gewinnen; sein Schuss aufs kurze Eck konnte der Gästekeeper jedoch per Fuß abwehren. Am Ende war es dann ein typisches 0:0 Spiel bei dem beide Abwehrreihen dominierten. Auf unserer Seite taten sich hier besonders Patrick Daikler, Jochen Abt und Torwart Michael Bertele hervor.

–  –  –

Torschütze: Stefan Prestele (84. Min.) Auch im Spiel gegen die sehr defensiv eingestellten Gäste aus Grafertshofen tat sich unsere II. Mannschaft sehr schwer. Sie kombinierte sehr gefällig im Mittelfeld, je näher es aber in Richtung Strafraum ging desto ungenauer wurde das Zuspiel. Der frühe Rückstand durch ein Freistoßtor in der 19. Min. vereinfachte die Situation auch nicht gerade.

Kurz vor Ende gelang dann Stefan Prestele per Kopf nach einem Eckball von Andi Winkle dann doch noch der mehr als verdiente Ausgleich. Die Reserve ist zwar noch ungeschlagen, belegt aber mit 4 Unentschieden aktuell nur den 6. Tabellenplatz.

Mannschaftsaufstellung:

Stefan Dirr, Manuel Hagmaier, Martin Müller, Michael Harder, Stefan Prestele, Patrick Diem, Daniel Emmerz, Marc Prestele, Moritz Kuhn, Andreas Schwab, Waldemar Altvater

Folgende weitere Spieler wurden eingesetzt:

Eugen Buchmüller, Alex Steuter, Andi Winkle, Philipp Kuhn, Benjamin Helbig ( Johann Miller )

–  –  –

Stehend von links nach rechts: Seifert Andi, Grüninger Peter, Hehl Paul, Schwarz Herbert, Modick Albert, Bilek Ralf, Brunnenkan Dieter, Claus Günther, Schwarz Stefan (Abteilungsleiter) kniend:Lieble Erwin, Schwarz Siegfried, Süssegger Wolfgang, Klein Heinz, Lieble Karl Fussball-Lied - 1, 2 und 3

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen vier, wer von uns vier zahlt die nächste Runde Bier?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal eine Runde zahlen das ist gar nicht schlimm, einmal eine Runde zahlen das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen fünf, wer von uns fünf packt die A… an den Strümpf?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal an den Strümpfen packen das ist gar nicht schlimm, einmal an den Strümpfen packen das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen sechs, wer von uns sechs packt die A… an der Hex?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal an der Hexe packen das ist gar nicht schlimm, einmal an der Hexe packen das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen sieben, wer von uns sieben wird die nächste N… schieben?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal eine N… schieben das ist gar nicht schlimm, einmal eine N… schieben das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen acht, wer von uns acht hat das Kindlein wohl gemacht?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal so ein Kindlein machen das ist gar nicht schlimm, einmal so ein Kindlein machen das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen neun, wer von uns neun wird des Kindlein´s Vater sein?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal einen Vater spielen das ist gar nicht schlimm, einmal einen Vater spielen das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen zehn, wer von uns zehn hat schon wieder einen stehn?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal einen stehen haben das ist gar nicht schlimm, einmal einen stehen haben das ist gar nicht schlimm!

Ja ja ja eins, zwei und drei, wir sind die lust´gen elf, wer von uns elf packt die A… noch vor zwölf?

Ja gerade so wie du, und immer froh im Sinn, einmal eine A… packen das ist gar nicht schlimm, einmal eine A… packen das ist gar nicht schlimm!

Spieltermine Kreisliga B Iller Saison 2010/2011

1. Spieltag, So. 22.08.10, 15:00 14. Spieltag, So.28.11.10, 14:30 Weißenhorn 2000 – SSV 1:2 SSV – Weißenhorn 2000

2. Spieltag, So. 29.08.10, 15:00 15. Spieltag, So. 13.03.11, 14:30 SSV – SV Illerzell 4:1 SV Illerzell - SSV

3. Spieltag, So. 05.09.10, 15:00 16. Spieltag, So. 20.03.11, 14:30 TSV Kellmünz – SSV 0:2 SSV – TSV Kellmünz

4. Spieltag, So. 12.09.10, 15:00 17. Spieltag, So. 27.03.11, 15:00 SSV – Spfr Schießen 5:1 Spfr Schießen – SSV

5. Spieltag, So. 19.09.10, 15:00 18. Spieltag, So. 03.04.11, 15:00 RSV Wullenstetten – SSV 1 : 1 SSV – RSV Wullenstetten

6. Spieltag, So. 26.09.10, 15:00 19. Spieltag, So. 10.04.11, 15:00 SSV – SV Grafertshofen 8:0 SV Grafertshofen – SSV

7. Spieltag, So. 03.10.10, 15:00 20. Spieltag, So. 17.04.11, 15:00 TSV Regglisweiler – SSV 0 : 0 SSV – TSV Regglisweiler

8. Spieltag, So. 10.10.10, 15:00 21. Spieltag, So. 30.04.11, 15:00 SSV – SV Aufheim SV Aufheim – SSV

9. Spieltag, So. 17.10.10, 15:00 22. Spieltag, So. 08.05.11, 15:00 SSV – FV Altenstadt FV Altenstadt – SSV

10. Spieltag, So. 24.10.10, 15:00 23. Spieltag, So. 15.05.11, 15.00 FV Gerlenhofen – SSV SSV – FV Gerlenhofen

11. Spieltag, So. 31.10.10, 15:00 24. Spieltag, So. 22.05.11, 15:00 SSV – SV Ingstetten SV Ingstetten – SSV

12. Spieltag, So. 07.11.10, 14:30 25. Spieltag, So. 29.05.11, 15:00 SV Jedesheim – SSV SSV – SV Jedesheim



Pages:   || 2 | 3 | 4 |


Similar works:

«Umweltforschungsplan des Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Forschungsbericht 204 08 542 (alt) 297 44 542 (neu) Erarbeitung von Bewertungsgrundlagen zur Substitution umweltrelevanter Flammschutzmittel Auftragnehmer: Öko-Recherche. Büro für Umweltforschung und -beratung GmbH, Frankfurt/M. Band II: Flammhemmende Ausrüstung ausgewählter Produkte anwendungsbezogene Betrachtung: Stand der Technik, Trend, Alternativen von Dr. André Leisewitz Dr. Winfried Schwarz Im...»

«Bern, 2. März 2013 Im «Paradeplatz-Express» Referat von Christian Levrat, Ständerat FR, Präsident der SP Schweiz Es gilt das gesprochene Wort. Dienstagabend, es war so gegen 18 Uhr, fuhr ich mit dem Zug von Zürich nach Zug. Dieser Zug trägt den Übernamen «Paradeplatz-Express», weil er die Banker von ihrem Arbeitsort direkt nach Hause in ihre Steuerparadiese bringt. Und wie könnte es anders sein: Drei Banker setzen sich zu mir ins Abteil, alle drei mit saurer Miene. Sie erzählen von...»

«Families today Fresh ideas on family issues The Keynote Presentation at the 2012 Synod Introduction: Why have a keynote on families today? A family is something wonderful. Local church parishes are meeting-places for people who experience family life in a variety of ways parents with their children, the young mother who is bringing up her child alone, the older widower, the same-sex couples, the extended family with many children, parents needing long-term care. They all deserve our respect....»

«Prüfungsprotokoll Modul 01690 Kommunikationsund Rechnernetze Prüfer: Herr Dr. Kubek Beisitzer: Herr Prof. Dr. Unger Datum: 22. September 2014 Ohne Gewähr auf Vollständigkeit:  GSM-Aufbau: komplettes Schaubild erklären  Multiplexverfahren: TDMA, FDMA, SDMA  Medienzugriffskontrolle: statisch: TDMA, FDMA; dynamisch: pure Aloha, slotted Aloha, CSMA, CSMA/CD  Signal: Begriffsdefinition  Signalklassen: analog/digital; wertkontinuierlich/wertdiskret; deterministisch/stochastisch...»

«Redaktionsnotiz 1 Zeitschrift für Sozialismus und Frieden 6/2005 Herausgeber: Verein zur Förderung demokratischer Publizistik (e.V.) Spendenempfehlung: 1,60 € Wider die Reinkarnation der faschistischen Präventivkriegslüge Literaturstudie und Dokumente Von Ulrich Huar 2 Redaktionsnotiz Redaktionsnotiz Ulrich Huar: Wider die Präventivkriegslüge Ulrich Huar: Literaturstudie Dokumente Dokument 1: Stalin: Rechenschaftsbericht an den XVIII. Parteitag(B), März 1939. Auszug. Dokument 2:...»

«Gebrauchsanweisung Traktionsbatterien Gebrauchsanweisung Fahrzeugtraktionsbatterien Bleibatterien mit Panzerplattenzellen EPzS und EPzB Nenndaten 1. Nennkapazität C5: siehe Typschild 2. Nennspannung: 2,0 V x Zellenzahl 3. Entladestrom: C5 /5h 4. Nenndichte des Elektrolyten** Ausführung EPzS: 1,29 kg/l Ausführung EPzB: 1,29 kg/l 5. Nenntemperatur: 30°C 6. Nennelektrolytstand: bis Elektrolytstandmarke „max.“ ** Wird innerhalb der ersten 10 Zyklen erreicht. • Gebrauchsanweisung beachten...»

«Art. SF-1091/1092/1093 DE Aufbauund Bedienungsanleitung GB Assembly instructions and user guide FR Instructions de montage et mode d‘emploi VORWORT Bevor Sie beginnen Vielen Dank, dass Sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben. Die Qualität jedes einzelnen Produkts wird bestmöglich geprüft und doch können gelegentliche Fehler nicht komplett ausgeschlossen werden. Sollten Sie feststellen, dass dieses Produkt in irgendeiner Art fehlerhaft ist oder dass ein Teil fehlt, nehmen...»

«L 11 AS 105/10 B PKH S 35 AS 255/10 ER SG Kiel SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES LANDESSOZIALGERICHT BESCHLUSS In dem Beschwerdeverfahren die Antragsteller zu 3) und 4) vertreten durch ihre Mutter, die Antragstellerin zu 1) Antragsteller und Beschwerdeführer Prozessbevollmächtigter: gegen jobcenter.kiel, Arbeitsgemeinschaft für Arbeit und Integration, Adolf-Westphal-Straße 2, 24143 Kiel, Antragsgegner und Beschwerdegegner hat der 11. Senat des Schleswig-Holsteinischen Landessozialgerichts am 4....»

«Gutachten zur Situation der Gorani (Goranci) im Kosovo unter besonderer Berücksichtigung der Situation ehemaliger Angehöriger der Jugoslawischen Armee. Budapest, 29. November 2004 Stephan Müller Gutachten zur Situation der Gorani (Goranci) im Kosovo unter besonderer Berücksichtigung der Situation ehemaliger Angehöriger der Jugoslawischen Armee. 1 1. Die ethnische Gemeinschaft der Gorani (Goranci) 1.1. Allgemeine Informationen Die Gorani bewohnen ursprünglich den südlichen Teil der...»

«Gemeinde Schmerikon Kanton St.Gallen Projekt Nr. 2.151.1.003.00 19. Januar 2016 Überbauungsplan Mühlegraben / St. Gallerstrasse Stand Auflage Besondere Vorschriften Hinweis: Die besonderen Vorschriften werden in der definitiven Fassung in den Überbauungsplan integriert. Schmerikon | Überbauungsplan Mühlegraben / St. Gallerstrasse – Besondere Vorschriften Seite 2 Ingress Zur besseren Lesbarkeit wird generell nur die männliche Schreibweise verwendet. Selbstverständlich sind damit auch...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.book.dislib.info - Free e-library - Books, dissertations, abstract

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.